Projekte für Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens sind unsere Leidenschaft.

Selbst sind wir Vertreter der Medizinbranche: aktiv berufstätige Ärzte, Krankenschwestern, aber auch Ingenieure: Konstrukteure, Architekten, Tele-Techniker und Experten vieler Baugewerke. Im Jahr 2016 entschlossen wir uns, dass wir unsere Erfahrungen nutzen werden, um einzigartige Einrichtungen des Gesundheitswesens zu projektieren. Die Projekte, die wir machen, sind anders als die, die wir bisher gesehen haben. Denn sie entstehen auf außergewöhnliche Weise. Zu Beginn verbringen wir viel Zeit mit Ihnen, den Mitarbeitern von Krankenhäusern. Jede Stimme einer Krankenschwester, eines Arztes, eines Technikers, eines Mitarbeiters der Haustechnik bzw. eines Direktors ist für uns von enormer Bedeutung. Schließlich projektieren wir für Sie!

Wenn wir abstimmen, wozu das gemeinsam mit Ihnen gebaute bzw. modernisierte Objekt, die Anlage bzw. Vorrichtung dienen soll, lernen wir Ihre Gewohnheiten und Vorlieben kennen. Dann machen wir uns an die schwere Arbeit, stellen nacheinander Entwurfsversionen vor, bei denen Ergonomie und Komfort für Patienten und Personal am wichtigsten sind. Wir wissen, wieviel Zeit Sie damit verbringen, Menschen zu behandeln, für wieviele von Ihnen das Krankenhaus ein „zweites Zuhause“ ist. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen die Einrichtungen des Gesundheitswesens in unserem Land modern, bequem, rational projektiert, und was für uns sehr wichtig ist, nicht zu teuer im Unterhalt machen. Vor schwerer Arbeit fürchten wir uns nicht: wir entwerfen, zeichnen, treffen uns und diskutieren mit Ihnen so lange, bis ein wirklich guter Entwurf entstanden ist. Wir können Lösungen auswählen, bei denen Sie sicher sein können, dass sie für das verfügbare Budget das beste sind.

Ein guter Entwurf ist nicht alles, darum helfen unsere Kooperationspartner in ganz Polen Ihnen, alle notwendigen Dokumente zusammenzustellen, um die Baugenehmigung zu erlangen, unterstützen Sie, die bürokratischen Prozeduren zu durchlaufen. Wir lassen Sie auch nicht mit der Baustelle allein. Im Rahmen der Aufsicht durch das Projektbüro helfen wir beim Dialog mit den Baufirmen, die das Projekt umsetzen – das doch unser gemeinsames Projekt ist. Während der Bauarbeiten lohnt es sich, die Ingenieure auf seiner Seite zu haben. Wenn unser gemeinsames Projekt entsteht, besuchen wir Sie gerne und schauen, wie sich die gemeinsam erarbeiteten Lösungen in der Praxis bewähren.

Uns freut jedes Signal, auch die kleinste Sache, die wir gemeinsam machen können.

Stellen Sie uns auf die Probe, wir sind überzeugt, dass Sie zufrieden sein werden.

über uns

Selbst sind wir Vertreter der Medizinbranche: aktiv berufstätige Ärzte, Krankenschwestern, aber auch Ingenieure: Konstrukteure, Architekten, Tele-Techniker und Experten vieler Baugewerke. Im Jahr 2016 entschlossen wir uns, dass wir unsere Erfahrungen nutzen werden, um einzigartige Einrichtungen des Gesundheitswesens zu projektieren. Die Projekte, die wir machen, sind anders als die, die wir bisher gesehen haben. Denn sie entstehen auf außergewöhnliche Weise. Zu Beginn verbringen wir viel Zeit mit Ihnen, den Mitarbeitern von Krankenhäusern. Jede Stimme einer Krankenschwester, eines Arztes, eines Technikers, eines Mitarbeiters der Haustechnik bzw. eines Direktors ist für uns von enormer Bedeutung. Schließlich projektieren wir für Sie!

Wenn wir abstimmen, wozu das gemeinsam mit Ihnen gebaute bzw. modernisierte Objekt, die Anlage bzw. Vorrichtung dienen soll, lernen wir Ihre Gewohnheiten und Vorlieben kennen. Dann machen wir uns an die schwere Arbeit, stellen nacheinander Entwurfsversionen vor, bei denen Ergonomie und Komfort für Patienten und Personal am wichtigsten sind. Wir wissen, wieviel Zeit Sie damit verbringen, Menschen zu behandeln, für wieviele von Ihnen das Krankenhaus ein „zweites Zuhause“ ist. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen die Einrichtungen des Gesundheitswesens in unserem Land modern, bequem, rational projektiert, und was für uns sehr wichtig ist, nicht zu teuer im Unterhalt machen. Vor schwerer Arbeit fürchten wir uns nicht: wir entwerfen, zeichnen, treffen uns und diskutieren mit Ihnen so lange, bis ein wirklich guter Entwurf entstanden ist. Wir können Lösungen auswählen, bei denen Sie sicher sein können, dass sie für das verfügbare Budget das beste sind.

Ein guter Entwurf ist nicht alles, darum helfen unsere Kooperationspartner in ganz Polen Ihnen, alle notwendigen Dokumente zusammenzustellen, um die Baugenehmigung zu erlangen, unterstützen Sie, die bürokratischen Prozeduren zu durchlaufen. Wir lassen Sie auch nicht mit der Baustelle allein. Im Rahmen der Aufsicht durch das Projektbüro helfen wir beim Dialog mit den Baufirmen, die das Projekt umsetzen – das doch unser gemeinsames Projekt ist. Während der Bauarbeiten lohnt es sich, die Ingenieure auf seiner Seite zu haben. Wenn unser gemeinsames Projekt entsteht, besuchen wir Sie gerne und schauen, wie sich die gemeinsam erarbeiteten Lösungen in der Praxis bewähren.

Uns freut jedes Signal, auch die kleinste Sache, die wir gemeinsam machen können.

Stellen Sie uns auf die Probe, wir sind überzeugt, dass Sie zufrieden sein werden.

Was uns so besonders macht

Evidence Based Design

Bei unseren Projekten nutzen wir Wissen, das aus den Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung fließt. Jeden Tag suchen wir nach neuen Ergebnissen, um die Bedingungen für die Behandlung von Patienten zu verbessern, günstigere Bedingungen für den Krankenhausaufenthalt und die Arbeit des medizinischen Personals zu schaffen, den Krankenhausaufenthalt sicherer zu machen und unnötigen Stress zu reduzieren.

Ein Umfeld, das heilt

Wir sind für den innovativen Ansatz bekannt, einen medizinischen Raum zu schaffen, der den Heilungsprozess unterstützt. Sehr viel Wert legen wir auf entsprechende Beleuchtung, Belüftung, die saubere Luft gewährleistet, auf freundliche Gestaltung der Innenräume und Lösungen, die die Akustik von Einrichtungen des Gesundheitswesens verbessern.

Ergonomie

Jeden Arbeitsplatz im Krankenhaus bzw. im Ärztehaus projektieren wir in Kooperation mit dem Endnutzer. Dadurch arbeitet es sich in den gemeinsam mit Ihnen projektierten Innenräumen angenehmer. Alles hat seinen Platz, alles ist in Griffweite. Alles ist so, wie es Ihnen gefällt.

Umweltschutz

Wir sorgen uns um die Umwelt. Bei unseren Projekten wenden wir Lösungen an, die den Verbrauch von Wasser, Wärme und Strom verringern, wodurch wir real den Ausstoß von Kohlendioxid mindern. Wir wissen, wie wir Regenwasser im Krankenhaus nutzen, Strom aus der Sonne gewinnen bzw. das Krankenhausdach in einen insektenfreundlichen Garten verwandeln können. All das, um unseren Planeten zu schützen und bei der Gelegenheit das Geld der Benutzer zu sparen.

BIM

Seit Gründung unserer Firma setzen wir alle Projekte in der Technologie BIM um (engl. Building Information Modeling). Dadurch können Sie von Beginn der Arbeiten an jeden Innenraum in drei Dimensionen betrachten, Sie können aber auch laufend die Kosten der Investition überwachen, den Fortschritt bei der Umsetzung verfolgen bzw. den Prozess der Objektverwaltung optimieren.

Logistik

Unsere Logistiker ermöglichen es, den Verlauf der in den Objekten ablaufenden medizinischen Prozesse zu optimieren. Rohrpost-System, automatische Roboter-Transport-Systeme oder innovative Lösungen für den vertikalen Transport optimieren die Arbeit Ihres medizinischen Objekts.

sal operacyjnych

zrealizowanych projektów

m2 zaprojektowanej powierzchni

Angebot

Workshop vor dem Projekt

Noch bevor Sie sich entscheiden, die Projektarbeiten zu beginnen, lohnt es sich, unser Workshop-Angebot in Anspruch zu nehmen. Mit unseren Architekten, Medizin-Technologen und Konstrukteuren kommen wir zu Ihnen. Wir hören uns Ihre Erwartungen an, was es ermöglicht, Ihren Bedarf besser festzustellen. Für diesen Prozess engagieren wir Vertreter unterschiedlicher Berufsgruppen, die im Krankenhaus bzw. Ärztehaus arbeiten – Ärzte, Krankenschwestern, Vertreter der Haustechnik und der Verwaltung. All das, um Ihnen auf der nächsten Etappe der Arbeiten Zeit und Geld zu sparen.

Consultingleistungen

Der medizinische Markt ist unsere Leidenschaft. Tagtäglich kooperieren wir mit vielen Ärztehäusern, Krankenhäusern und Arztpraxen. Jeden Tag gewinnen wir wertvolle Erfahrungen und Wissen, das wir gerne mit Ihnen teilen. All das, damit die Umsetzung Ihrer Pläne und Träume einfacher wird. Wir helfen dabei, einen medizinischen Plan für Ihr Business vorzubereiten, unterstützen Sie bei der Vorbereitung eines Businessplans, ermöglichen Ihnen den Besuch in einem unserer Referenzobjekte.

Projekte für medizinische Technologie

Wir sind spezialisiert auf Projekte für medizinische Technologie. Diese Leistungen erbringen wir für Bauherren, aber auch für kooperierende Architektenbüros. In unserem Portfolio haben wir Projekte für medizinische Technologie für private medizinische Einrichtungen, Ärztehäuser, Fachkrankenhäuser und Universitätskliniken. Bei der Auswahl der vorgeschlagenen Medizingeräte richten wir uns vor allem nach Ihrem Bedarf und der Sorge darum, Geld rational auszugeben.

BIM

Wir arbeiten im BIM-Umfeld. In dieser Technologie setzen wir Projekte für medizinische Technologie um. Wenn Sie Hersteller von Medizingeräten sind, fertigen unsere Ingenieure gerne Modelle Ihrer Anlagen, die Sie Ihren Kunden präsentieren können und Benutzern dieser Technologie weltweit übergeben können.

Projektdokumentation

Gemeinsam mit unseren Architekten bereiten wir die Projektdokumentation für medizinische Objekte auf jeder Etappe der Arbeiten vor. Beginnend mit dem Funktions- und Gebrauchs-Programm, über architektonische Konzeptionen, Visualisierungen, Bauprojekte bzw. Ausführungsprojekte. Die mit uns kooperierenden Sachverständigen für Sanitär- und Epidemiefragen und Brandschutz gewährleisten die Sicherheit Ihres Projekts. 

Audits von medizinischen Belüftungsanlagen

Wir wissen, wie wichtig das Umfeld ist, in dem sich die Patienten und das medizinische Personal aufhalten. Wir wissen auch, dass oft genug die Belüftungsanlage viel zu wünschen übrig lässt. In einer solchen Situation können wir helfen. Gerne führen wir für Sie ein erste Audit der Belüftungs- und Klimaanlage in Ihrem Objekt durch. Falls notwendig, erstellen wir auch eine detailliertere Ausarbeitung. Unsere Spezialisten sind in der Lage, die meisten Probleme der Lüftungskanäle bzw. der geringen Leistungsfähigkeit von Klimaanlagen zu beheben.

unsere Erfahrung

Operationssäle

97 Operationssäle für verschiedene Spezialisierungen der Chirurgie: allgemeine Chirurgie, onkologische Chirurgie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie, bariatrische Chirurgie bzw. Urologie. In mehr als 50 von ihnen haben wir Integrationssysteme projektiert, die eine Bild- und Tonübertragung sowie die Nutzung der Krankenhaus-Systeme HIS bzw. PACS ermöglichen.

Angiographie-Räume

17 für angiographische Untersuchungen von Kranzgefäßen, Hirngefäßen bzw. peripheren Gefäßen. Wir haben Erfahrung bei der Projektierung mit Angiographen mit einer und zwei Ebenen, aber auch von einzigartigen Abteilungen, die Angiograph und Computertomographie nutzen.

Endoskopie-Räume

27 integrierte Räume für endoskopische Untersuchungen des Verdauungstrakts, der Atemwege, für urologische, gynäkologische Untersuchungen, für endoskopischen Ultraschall.

Zentren für Nuklearmedizin

3 Institute für Nuklearmedizin, ausgestattet mit SPECT – CT, Kardio-SPECT, PET-CT und PET-MRI

Zentren für Strahlentherapie

4 Zentren für Strahlentherapie, ausgestattet mit Linearbeschleuniger, Cyberknifes bzw. Anlagen für Tomotherapie und Brachytherapie.

Zentrum für Protonentherapie

1 Konzeption für ein Zentrum für Protonentherapie mit zwei therapeutischen Bunkers, Diagnostikzentrum und Überwachung der Behandlung.

ausgewählte Projekte

Szpital Uniwersytecki w Krakowie

Kraków, Polska
Okres realizacji: 2014-2019
Status: zakończona budowa
Wartość inwestycji: 1 200 000 000 zł

Największy nowo budowany szpital uniwersytecki w Europie centralnej, wyposażony w sale dla 935 pacjentów, zintegrowany blok operacyjny z 20 salami, zintegrowana pracownia endoskopowa z 12 salami, oddział intensywnej terapii, ośrodek radioterapii z nożem cybernetycznym i tomoterapią, zakład medycyny nuklearnej z PET TK i PET MRI oraz SPECT TK, oddział ratunkowy, pracownia hemodynamiki i radiologii interwencyjnej.

Szpital im. Heliodora Święcickiego

Poznań, Polska
Okres realizacji: 2018 – 2021
Status: zakończenie prac projektowych
Wartość inwestycji: 90 000 000 zł

Prace projektowe nad pierwszym etapem prac zmierzających do stworzenia nowego szpitala uniwersyteckiego w Poznaniu. Pierwszy z budynków zaplanowano jako siedziba szpitalnego oddziału ratunkowego z wyniesionym lądowiskiem dla śmigłowców, oddziału intensywnej terapii oraz zintegrowanego bloku operacyjnego.

Śląskie Centrum Chorób Serca

Zabrze, Polska
Okres realizacji: 2018 – 2022
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 120 000 000 zł

Opracowanie programu funkcjonalno – użytkowego, koncepcji architektonicznej, projektu aranżacji wnętrz i technologii medycznej dla nowego obiektu diagnostyki i leczenia schorzeń cywilizacyjnych i chorób wieku podeszłego. Projekt obejmuje zespół pracowni hemodynamiki i leczenia chorób rytmu serca, oddział intensywnej terapii, laboratorium analityczne oraz pomieszczenia dydaktyczne i naukowe.

Prywatny Szpital Specjalistyczny w Kownie

Kowno, Litwa
Okres realizacji: 2018 – 2020
Status: przygotowanie do rozpoczęcia prac budowlanych

Opracowanie koncepcji architektonicznej i projektu technologii medycznej dla największego prywatnego szpitala na Litwie. Projekt obejmuje zintegrowany blok operacyjny, pracownię endoskopii, zakład diagnostyki obrazowej oraz oddziały łóżkowe i poradnie specjalistyczne.

Centrum Kliniczno-Dydaktyczne UMed Łódź

Łódź, Polska
Okres realizacji: 2018 – 2021
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 450 000 000 zł

Dokończenie prac nad największym szpitalem klinicznym w Polsce, wyposażonym w zintegrowany blok operacyjny, zintegrowaną pracownię endoskopową, ośrodek radioterapii z dwoma akceleleratorami liniowymi, nożem cybernetycznym i tomoterapią, zakład medycyny nuklearnej, szpitalny oddział ratunkowy.

Stołeczne Centrum Rehabilitacji

Warszawa, Polska
Okres realizacji: 2018 – 2021
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 180 000 000 zł

Prace projektowe nad modernizacją, przebudową i rozbudową szpitala, których celem jest podniesienie poziomu świadczonych usług w wiodącym szpitalu stolicy. Zakres prac obejmuje projekt nowej izby przyjęć, zakładu diagnostyki obrazowej, centralnej sterylizacji, oddziau intensywnej terapii oraz zintegrowanego bloku operacyjnego.

Szpital Specjalistyczny w Nowym Sączu

Nowy Sącz, Polska
Okres realizacji: 2016 – 2020
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 50 000 000 zł

Opracowanie projektu dla nowego pawilonu ginekologiczno – położniczego, z oddziałem intensywnej terapii noworodków, oddziału ginekologii onkologicznej.

Centrum onkologii – ośrodek radioterapii

Tarnobrzeg, Polska
Okres realizacji: 2018 – 2019
Wartość inwestycji: 40 000 000 zł
Status: prace budowlane zakończone

Pracowanie koncepcji, projektu budowlanego i wykonawczego dla ośrodka radioterapii Szpitala Wojewódzkiego w Tarnobrzegu. W skład ośrodka wchodzą dwa akceleratory liniowe, gabinet planowania leczenia z wykorzystaniem tomografii komputerowej oraz niezbędne zaplecze diagnostyczne.

Samodzielny Publiczny Szpital Kliniczny nr 1

Lublin, Polska
Okres realizacji: 2016 – 2021
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 380 000 000 zł

Prace projektowe nad rozbudową i modernizacją położonego w sercu Lublina szpitala uniwersyteckiego z blokiem operacyjnym, pracowniami endoskopii, zakładem diagnostyki obrazowej oraz szpitalnym oddziałem ratunkowym.

Wielkopolskie Centrum Zdrowia Dziecka

Poznań, Polska
Okres realizacji: 2016 – 2021
Status: prace budowlane w toku
Wartość inwestycji: 400 000 000 zł

Prace projektowe nad największym nowo budowanym szpitalem pediatrycznym Europy. Szpital umożliwi kompleksową opiekę nad najmłodszymi pacjentami i składa się ze szpitalnego oddziału ratunkowego, zintegrowanego bloku operacyjnego, zintegrowanej pracowni endoskopii, poradni specjalistycznych a także wysocespecjalistycznego oddziału chorób zakaźnych przystosowanego do leczenia dzieci z chorobami wysocewirulentnymi.

Stomatologiczne Centrum Kliniczne Uniwersytetu Medycznego w Lublinie

Lublin, Polska
Okres realizacji: 2017 – 2020
Wartość inwestycji: 52 000 000 zł
Status: prace budowlane w toku

Opracowanie dokumentacji dla uniwersyteckiego centrum stomatologicznego z ponad 100 fotelami dentystycznymi. W obiekcie znajdą się m.in.: Zakład Rentgenodiagnostyki Stomatologicznej, Katedra i Zakład Stomatologii Wieku Rozwojowego, Katedra i Zakład Stomatologii Zachowawczej z Endodoncją, Zakład Protetyki Stomatologicznej, Zakład Medycyny Jamy Ustnej, Samodzielna Pracownia Propedeutyki, Katedra i Zakład Ortopedii Szczękowej, Zakład Zaburzeń Czynnościowych Narządu Żucia, Katedra i Zakład Periodontologii, Katedra i Zakład Chirurgii Stomatologicznej z salą zabiegową oraz Pracownie Zintegrowanego Leczenia dla dorosłych i dzieci. Zaprojektowano też salę wykładową, sale seminaryjne, ćwiczeniowe i dydaktyczne.

Forschungsprojekte

Der OP von morgen

Ein gemeinsames Forschungsprojekt zusammen mit dem Krankenhaus Pro-Familia in Rzeszów, der Technischen Hochschule Warschau, den Firmen Industria Project, Halton und Alvo Medical.

Ziel des Projekts ist es, die Bedürfnisse der Nutzer zu untersuchen, moderne Operationssälen zu entwerfen und zu bauen, die mit den neuesten Technologien ausgestattet sind, mit denen ein breites Spektrum an operativen Eingriffen durchgeführt werden kann, moderne Lösungen im Bereich Belüftung zu implementieren, und eine hohe Luftqualität in den Operationssälen zu gewährleisten.

Zeitraum der Projektrealisierung: 2019 – 2022
Für das Projekt werden Zuschüsse des Nationalen Zentrums für Forschung und Entwicklung beantragt.

HumanIC

Internationales Forschungsprojekt, gemeinsam mit der Universität Trondheim (Norwegen), der Technischen Hochschule Warschau, der Universität Leeds (England), dessen Ziel Forschungsarbeiten zur optimalen Nutzung von Ingenieurswissen bei der Projektierung von medizinischen Objekten ist.

Für das Projekt werden Zuschüsse im Rahmen des EU-Mittel „Horizont 2020“ beantragt.

Aktuelles

Das Provisorische Krankenhaus Sopot ist schon offen!

Das Provisorische Krankenhaus Sopot ist schon offen!

In nicht mal 4 Wochen ab der Entscheidung, ein Provisorisches Krankenhaus für COVID-19-Patienten zu organisieren, wurde des in Sopot in Betrieb genommen. Unser Team bereitete im Expresstempo das Projekt für die medizinische Technologie vor, die es ermöglichte, das...

Wir projektieren das erste CAR-T-Therapie-Labor in Polen!

Wir projektieren das erste CAR-T-Therapie-Labor in Polen!

Die Agentur für Medizinische Forschung verkündete am Montag den Gewinner des Wettbewerbs um eine Zuwendung in Höhe von 100 Mio. PLN für die Entwicklung der polnischen CAR-T-Therapie. Der Zuschuss soll es ermöglichen, Forschungsarbeiten durchzuführen und diese Therapie...

kontakt

I+med sp. z o.o.
ul. Azymutalna 9
80-298 Gdańsk

 

mail: info@iplusmed.eu
tel. +48 58 554 81 96

NIP 5842767638
REGON 369379338
KRS 0000716719